Michaela Oberhuber

Unfortunately, this content is not available in English at the moment. Showing original instead.

Biography

Studium der Alten Geschichte und Altertumskunde sowie der Philosophie an der Universität Innsbruck und der Università Roma III (Diplomarbeit über das Seleukidenbild bei Eduard Meyer)

2009-2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Alte Geschichte der Philipps Universität Marburg 2011-2012: Mitarbeit an verschiedenen Projekten mit dem Südtiroler Landesarchiv, dem Pharmaziemuseum Brixen sowie Führungen im Südtiroler Archäologiemuseum 2012-2014: Unterricht am Humanistischen Gymnasium Vinzentinum in den Fächern Latein und Geschichte

Seit 2014: geschäftsführende Redakteurin der Zeitschrift "Geschichte und Region/Storia e regione"

Interessensgebiete: Historiographiegeschichte, Rezeptionsgeschichte der Antike. Das aktuelle Forschungsvorhaben befasst sich in historiographiegeschichtlicher Perspektive mit der mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichtsschreibung zur Antike im östlichen Alpenraum.

Bibliography

Mitarbeit an der Herausgabe von „Lag Troia in Kilikien? Der aktuelle Streit um Homers Ilias", hg. v. Christoph Ulf und Robert Rollinger, Darmstadt 2011

Hg. (gemeinsam mit Christof Aichner), Universität und Region/Università e regione. Geschichte und Region/Storia e regione 26/2 (2017)

Gedankenspiele zur Selbstverortung einer jungen Universität. Raumbeschreibungen in den Rektoratsreden der Freien Universität Bozen, in: Geschichte und Region/Storia e regione 26/2 (2017), S. 163–171