Veranstaltungsarchiv

14/02/2019, 20:00
Bolzano / Bozen
Community of Images. Zugehörigkeiten schaffen / Costruire appartenenze

Il 14 febbraio presentiamo il nuovo numero della nostra rivista presso la biblioteca provinciale "Dr. F. Teßmann", Bolzano. Intervengono i curatori Hans Heiss/Margareth Lanzinger e gli autori Francesco Frizzera e Susanne Korbel.

25/01/2019, 18:30
Bolzano / Bozen

Endlich liegt eine umfassende Edition der Tiroler Landesordnungen vor. Es handelt sich dabei um die wichtigsten Rechtsquellen der gefürsteten Grafschaft Tirol in der Frühen Neuzeit. Ihre Edition ist ein lang ersehntes Desiderat, der sich nun die beiden Herausgeber Josef Pauser (Universität Wien) und Martin P. Schennach (Universität Innsbruck) gewidmet haben.

Der Herausgeber Martin P. Schennach ist der Einladung von „Geschichte und Region / Storia e regione“ nach Bozen gefolgt und stellt am 25. Januar 2019 um 18.30 Uhr an der Freien Universität Bozen die neue Edition der Landesordnungen vor. Im Gespräch mit Historikerin Ellinor Forster spricht er über die Herausforderungen einer solchen Editionsarbeit, über die Bedeutung dieser Rechtsquellen und darüber, ob sich die bislang offenen Fragen zur Tiroler Landesordnung endlich schließen lassen.

 

09/11/2018, 09:00 - 17:30
Bolzano/Bozen

"Geschichte und Region / Storia e regione" organisiert gemeinsam mit dem Friedenszentrum Bozen und der Philosophisch-theologischen Hochschule Brixen eine Studientagung, die sich den religiösen und kirchlichen Aspekte des Ersten Weltkriegs widmet. 

07/11/2018, 20:00
Filmclub Bolzano/Bozen

In der Reihe "Film&Geschichte" organisiert "Geschichte und Region / Storia e regione" in Zusammenarbeit mit dem Friedenszentrum Bozen einen Filmabend, der sich anlässlich der 100 Jahre des Endes des Ersten Weltkrieges  der Bedeutung von "Frieden" widmet.

11/10/2018 - 13/10/2018,
Bolzano/Bozen
Bozner Gespräche zur Regionalgeschichte 2018

„Geschichte und Region / Storia e regione“ und das „Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte“ der Freien Universität Bozen organisieren nach der erfolgreichen ersten Ausgabe im Jahr 2016 vom 11. bis zum 13. Oktober zum zweiten Mal die „Bozner Gespräche zur Regionalgeschichte“, die sich dieses Jahr dem Thema „Zeit+Region“ widmen. Die internationale Nachwuchstagung will junge und innovative Historikerinnen und Historiker aus ganz Europa zusammenbringen, um über den gegenwärtigen Stand und die Zukunft der Regionalgeschichte zu diskutieren. Ausgangspunkt bildet dabei die Frage nach der „Zeit“ der Geschichte.

04/06/2018, 20:00
Teßmann Bozen/Bolzano
Disksussionsabend mit ZeitzeugInnen und HistorikerInnen

Zu einer Diskussionsrunde über Achtundsechzig in Südtirol mit ZeitzeugInnen und HistorikerInnen laden „Kulturelemente“ und „Geschichte und Region/Storia e regione“ am 4. Juni in die Landesbibliothek Dr. F. Teßmann.

09/05/2018, 18:00
Bolzano/Bozen
Aldo Moro und Südtirol

Gesprächsrunde mit Paolo Valente, Maurizio Ferrandi, Leopold Steurer sowie Giorgio Postal und Karl Zeller.

03/05/2018, 20:00
Filmclub Bolzano

Knapp 80 Jahre nach dem Treffen von Mussolini und Hitler in Rom, zeigt der Verein “Geschichte und Region” in Zusammenarbeit mit dem Filmclub Bozen den preisgekrönten Film “Una giornata particolare” (1977) von Ettore Scola, mit Sophia Loren und Marcello Mastroianni (restaurierte Fassung).

19/01/2018, 19:30
unibz
Die Selbstzeugnisse des Landadeligen Osvaldo Ercole Trapp (1634-1710)

Wir umrahmen  auch dieses Jahr unsere Mitgliederversammlung mit einer öffentlichen Buchpräsentation.  Siglinde Clementi im Gespräch mit dem Schweizer Historiker und Selbstzeugnisforscher Sandro Guzzi-Heeb (Universität Lausanne).

 

19/12/2017, 18:00
Kolping Bozen/Bolzano
Eine Reise zu den Schauplätzen des Abessinienkriegespres

Buchvorstellung mit dem Autor Helmut Luther und mit Leopod Steurer.

15/12/2017,
Trento

Questa giornata di studio intende presentare i risultati di alcune ricerche recenti relative al ruolo della donna nella storia dell’economia trentina in una prospettiva di lungo periodo.

07/11/2017, 20:00
Filmclub
Filmabend in der Reihe „Film&Geschichte“ zur Russischen Revolution von 1917

Geschichte und Region und der Filmclub Bozen zeigen am 7. November 2017 zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution 1917 den Stummfilmklassiker von Sergej M. Eisenstein „Panzerkreuzer Potemkin“ und laden anschließend zu einem Gespräch über die Russische Revolution mit Stephanie Risse, Kurt Scharr und Enzo Ianes.

25/10/2017, 19:30
Filmclub Bolzano
Filmabend zur Schlacht von Karfreit (ital. Caporetto)

Vor genau 100 Jahren wurde zwischen dem italiensichen und dem österreich-ungarischen Heer die Schlacht von Karfeit, die zwölfte und letzte Isonzoschlacht im Ersten Weltkrieg, geschlagen, eine Schlacht, die als größte Niederlage in die italienische Geschichte einging.

Der Film "La grande guerra" aus dem Jahr 1959 von Mario Monicelli gilt als einer der besten italienischen Filme über den Ersten Weltkrieg und zählt zu den Meisterwerken der Filmgeschichte.

12/10/2017, 18:00
unibz
Podiumsdiskussion zur Rolle der alten und neuen Medien in der dreifachen Krise

Eine Podiumsdiskussion über die Rolle der Medien - alten und neuen - in der Krise der Fi­nanz­märkte, der Krise durch den Flücht­lings­­zu­­strom aus Afrika und dem Nahen Osten so­wie der Krise der europäischen Institutionen.

12/10/2017 - 13/10/2017,
unibz Aula D1.02
Deutschland und Italien zwischen Finanzkrise, Zuwanderung und Europaskepsis

Seit 2008 kämpfen Italien und Deutschland mit den Folgen einer dreifachen Krise: der Krise der Finanzmärkte, der Krise durch den Flüchtlingszustrom sowie der Krise der Europäischen Union, gipfelnd im Votum der britischen Wähler für den Brexit. Diese dreifache Krise lässt in Deutschland wie in Italien das Vertrauen in etablierte politische Institutionen und Parteien schwinden, sie sorgt für Verstimmungen zwischen Berlin und Rom, und sie fördert den Aufstieg populistischer Bewegungen, die das „System“ nicht nur auf den Prüfstand, sondern in Frage stellen. Die Konsequenzen dieser Krise sind das Thema der Tagung: antidemokratische Gefährdungspotenziale, systemstabilisierende Gegenkräfte und tektonische Verschiebungen im deutsch-italienischen Verhältnis.

17/05/2017, 20:00 - 21:30
Tessmann, BZ
Abessinien und Spanien: Kriege und Erinnerung 1935-1939

Die Kriegsabenteuer Italiens in der Zeit von 1935-1939 in Äthiopien und Spanien bedeuteten einen qualitativen Sprung in der Vorreiterrolle des Faschismus auf internationaler Ebene, eine Festigung des Vertrauens von Mussolini in die militärische Schlagkraft des Landes und schließlich die definitive Annäherung an Hitler. Das Heft handelt von den Erfahrungen der Kämpfer aus Südtirol, dem Trentino und Tirol, die an den zwei faschistischen Kriegen auf der Seite des Regimes sowie auf der Seite der freiwilligen Antifaschisten im spanischen Bürgerkrieg teilnahmen.

01/02/2017, 20:00 - 22:30
Filmclub Bz
„Geschichte und Region“ lädt am 1. Februar zum historischen Filmabend über die Aufarbeitung der faschistischen und nationalsozialistischen Vergangenheit in Italien und Deutschland. Mit Filippo Focardi und Andreas Oberprantacher

Seit der Eröffnung des Dokumentationszentrums am Bozner Siegesdenkmal und den Diskussionen um die Historisierung des „Mussolini-Reliefs“ am Gerichtsplatz ist auch in Südtirol der zunächst rätselhafte Satz Hannah Arendts „Niemand hat das Recht zu gehorchen“ geläufig. Weniger bekannt dürfte der Zusammenhang sein, in dem er steht: Die jüdische, deutsch-amerikanische Philosophin spricht mit diesem Satz dem in Jerusalem angeklagten ehemaligen SS-Mann Adolf Eichmann das Recht ab, seine Mithilfe zum Massenmord mit dem Verweis auf Gesetze und Befehle zu rechtfertigen.

20/01/2017, 19:30 - 21:00
BZ, Altes Rathaus - Vecchio Municipio
Der amerikanische Historiker Pieter Judson stellt seine radikale Neubewertung der Habsburgermonarchie in Bozen vor

Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren, möchte Geschichte und Region auch die diesjährige Mitgliederversammlung in ein historisches Rahmenprogramm einbetten. Wir uns sehr, im Anschluss an die Mitgliederversammlung gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte der unibz zu einer öffentlichen Buchvorstellung laden zu dürfen

10/01/2017, 20:00 - 22:00
Tessmann, Bz
Vorstellung der neuesten Nummer unserer Zeitschrift

Der 8. September 1943 ist ein einschneidendes Datum für Italien: Auf die Unterzeichnung des Waffenstillstandes mit den Alliierten folgte die deutsche Besetzung im Norden. Fortan war Italien geteilt. Dieses Heft untersucht unterschiedliche Justizformen, die zwischen 1943 und 1945 auf italienischem Territorium nebeneinander existierten: Partisanenjustiz, deutsche SS- und Polizeijustiz gegen italienische Soldaten, RSI-Militärjustiz gegen Deserteure und Wehrdienstverweigerer, Alliiertenjustiz gegen italienische Zivilisten, und nicht zuletzt die von den Deutschen eingerichteten Sondergerichte in Triest und in Bozen.

30/11/2016, 20:00
Filmclub Bozen
Filmabend: Die Piefke-Saga, Teil 1

28 Millionen Nächtigungen in mehr als 10.000 Beherbergungsbetrieben verzeichnet das Tourismusland Südtirol jedes Jahr. Und die Touristen wollen hier nicht nur schlafen, sondern etwas erleben. Was, darüber gehen die Meinungen bei den verschiedenen Akteuren auseinander: Während die einen den massiven Aus- und Aufbau von Skigebieten, alpiner Fun-Architektur und anderer touristischer Infrastruktur als einzigen Weg um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können sehen, plädieren die anderen für einen nachhaltigen, sanften Tourismus.

08/11/2016, 20:00 - 23:00
Filmklub Bozen
Film- und Diskussionsabend zur US-Präsidentschaftswahl

Die US-Präsidentschaftswahl live im Kino verfolgen! Am 8. November 2016 entscheiden sich die Geschicke nicht nur Amerikas für die kommenden 4 Jahre: Donald Trump oder Hillary Clinton?

19/10/2016, 20:00
Filmclub Bozen
Filmabend zu Desertion und Kriegsdienstverweigerung in Nord- und Südtirol während der NS-Zeit

Die Michael-Gaismair-Gesellschaft Bozen und „Geschichte und Region/Storia e regione“ laden im Rahmen der Reihe "Film&Geschichte" zu einem Filmabend über Desertion, Kriegsdienstverweigerung und Sippenhaft während des Nationalsozialismus in Nord- und Südtirol, anschließend diskutiert unser Mitglied Andrej Werth mit Historikern und Filmemachern.

15/09/2016, 19:00
Bolzano/Bozen

Quo vadis, Regionalgeschichte? Welche Rolle kann der Regionalgeschichte in einem immer stärker globalisierten Kontext zukommen? Wo liegen die Herausforderungen für die Regionalgeschichte im 21. Jahrhundert?

15/09/2016 - 17/09/2016,
Bolzano/Bozen
Internationale Nachwuchstagung zum 'state of the art' der europäischen Regionalgeschichte

WAS IST EINE REGION? Wer konstruiert in welchem historischen Kontext eine Region und warum? Welche Mechanismen, welche Prozesse, welche Diskurse stehen hinter derartigen Konstruktionen? Letztlich also: was ist und was macht Regionalgeschichte?

01/06/2016, 18:00
Bolzano/Bozen
Italien-Premiere in Bozen: Historiker Hans Woller stellt seine neue, viel gerühmte Mussolini-Biografie vor

"Hans Wollers Biografie öffnet den Blick auf ein in seiner Gewaltsamkeit oft unterschätztes Regime."
(Bernhard Schulz, Tagesspiegel, 13. April 2016)

21/04/2016, 20:00
Filmclub Bolzano/Bozen
"Film&Geschichte"

Dieser Filmabend setzt sich mit dem Thema der Versehrten Männlichkeit auseinander.

23/03/2016, 20:00
Bolzano / Bozen
Ai margini del "boom"

Ein Filmabend in der Reihen Film&Geschichte mit Andrea Bonoldi und Carlo Romeo

18/03/2016, 18:00
Bolzano/Bozen
Arisierung, Verdrängung, Widerstand

Präsentation des Buches von Klaus Pumberger

04/03/2016, 17:00
Bolzano/Bozen

La Libreria Cappelli, Storia&Regione ed Edition Raetia La invitano alla presentazione del libro

01/03/2016, 18:00
Meran(o)
Vorstellung: Geschichte und Region/Storia e regione 23/2 (2014)

Wir laden zur Vorstellung unseres Zeitschriftenheftes "Krieg und Geschlecht" ein:
1. März 2016, um 18.00 Uhr im Frauenmueseum, Meran

29/02/2016, 17:00
Bolzano/Bozen
Vorstellung: Geschichte und Region/Storia e regione 24/1 (2015)

Wir laden herzlich zur Vorstellung des aktuellen Heftes unserer Zeitschrift ein, die sich dem Thema "Ländliche Ökonomien" widmet:
Montag, 29. Februar 2016 um 17.00 Uhr im Ansitz Rottenbuch (Bozen, Armando-Diaz-Str. 8)

15/01/2016, 19:30
Bolzano / Bozen

Wie bereits im vergangenen Jahr, möchte Geschichte und Region auch die diesjährige Mitgliederversammlung in ein historisches Rahmenprogramm einbetten. So freuen wir uns sehr, im Anschluss an die Mitgliederversammlung zu einer öffentlichen Buchvorstellung zu laden:

26/11/2015 - 27/11/2015,
Bolzano/Bozen

Ein Workshop, der das Verhältnis von Universität und Region untersucht.

 

19/11/2015, 18:00
Bolzano/Bozen
Religione e politica nella predicazione del vescovo Geisler

Conferenza con Andrea Sarri e Andrea Bonoldi

 

18/11/2015, 19:00
Filmclub Bolzano

All'interno del ciclo "Film&Storia" proponiamo i collaborazione con il Filmclub Bolzano "Il Gattopardo", il film di Luchino Visconti (1963).

28/10/2015, 20:00
Bolzano/Bozen


Mittwoch, 28. Oktober
Ort: Kolpinghaus Bozen
Zeit: 20.00 Uhr
Thomas Casagrande im Gespräch mit Thomas Kager (Edition Raetia)

Eine gemeinsame Veranstaltung von Edition Raetia und Geschichte und Region / Storia e regione

22/10/2015 - 24/10/2015,
Bolzano / Bozen

Im Mittelpunkt der internationalen Tagung stehen die sozialen Implikationen der Ehegüter- und Erbrechtspraxis vom Spätmittelalter bis ins 19. Jahrhundert.
 

10/09/2015 - 12/09/2015,
Bolzano/Bozen
Infrastrukturen und Gesellschaft in den Alpen von der Antike bis heute

Das Bild von den Alpen als ein in sich gekehrter, von wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Autarkie geprägter historischer Raum ist in den vergangenen Jahren von den Geschichtswissen-schaften in Frage gestellt worden. Zahlreiche Studien betonen demgegenüber, dass für viele Gemeinschaften in den Alpen gerade Interaktionen mit dem "Außen" wichtig für das eigene Gleichgewicht waren - dies zeigt sich in unterschiedlichen Aspekten.

10/08/2015, 21:30
Bressanone/Brixen
Luis Trenkers Film "Berge in Falmmen"

Millionen Gefallene und zerstörte Heimaten: Das war das Resultat der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Trotzdem gilt der Erste Weltkrieg und vor allem der Gebirgskrieg vielfach noch bis heute als letzter heldenhafter Kampf Mann gegen Mann.

09/06/2015, 20:00
Tessman Bolzano/Bozen
Vortragsabend mit Buchpräsentation

Vortragsabend mit Buchpräsentation

Oswald Überegger: Der Erste Weltkrieg in transnationaler Perspektive - Gedanken zum Buch
Nicola Labanca und Werner Suppanz: Die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg in Österreich und Italien

11/06/2015, 18:00
Bolzano/Bozen

Im letzten Vortrag der Vortragsreihe "200 Jahre Wiener Kongress" wird sich der Historiker Marco Bellabarba mit der italienischen Frage am Wiener Kongress auseinandersetzen. 

04/06/2015, 18:00
Bolzano/Bozen

Der Augsburger Historiker Günther Kronenbitter spricht im Rahmen der Vortragsreihe "200 Jahre Wiener Kongress" über die Neuordnung der politischen Karte Europas am Wiener Kongress.

21/05/2015, 18:00
Bolzano/Bozen

Karin Schneider (Innsbruck/Wien) behandelt im dritten Abend der Vortragsreihe "200 Jahre Wiener Kongress" die politische Dimension der Festlichkeiten des "tanzenden Kongresses". In zahlreichen Beispielen wird sie darlegen, wie eng Politik und Unterhaltung zusammenhingen.             
 

08/05/2015, 20:00
Filmclub Bolzano / Bozen

Am Freitag 8. Mai 2015 um 20.00 Uhr zeigt der Verein „Geschichte und Region“ in Zusammenarbeit mit dem Filmclub Bozen in der Reihe „Film&Geschichte“ Bernhard Wickis beeindruckenden Antikriegsfilm aus dem Jahr 1959 „Die Brücke

30/04/2015, 18:00
Bolzano/Bozen

Am zweiten Abend der Vortragsreihe "200 Jahre Wiener Kongress" werden Frau Prof. Brigitte Mazohl und Dr. Eva Werner (beide Universität Innsbruck) der Frage nachgehen, wer denn überhaupt am Kongress teilnahm und wer zur Zeit des Kongresses in Wien anwesend war.
 

16/04/2015, 18:00
Bozen / Bolzano

Der Vortrag bildet den Auftakt der Vortragsreihe 200 Jahre Wiener Kongress, die das Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte, der Verein "Geschichte und Region/Storia e regione" und die Universitätsbibliothek gemeinsam organisieren.

25/02/2015, 20:00
Filmclub Bolzano / Bozen
Luis Trenker: Berge in Flammen
26/02/2015, 17:00
Rovereto
Presentazione/Präsentation GRSR 22 (2013) 1

Ha ancora senso parlare di “feudalesimo”? Ha ancora senso insegnarlo a scuola? In che modo? Qual è il senso che esso può acquistare oggi al nostro sguardo?

23/01/2015, 17:00
Bozen / Bolzano

Einladung /Invito

23/01/2015, 19:30
Bolzano/Bozen

Marco Bellabarba, L'impero asburgico

06/11/2014, 17:00
Ansitz/Palazzo Rottenbuch
Das Lehnswesen im Alpenraum / Vassalli e feudi nelle Alpi
22/10/2014, 20:30
Antico Municipio Gries / Altes Rathaus Gries

Der Kulturverein ANPI lädt gemeinsam mit der Michael-Gaismair-Gesellschaft und Geschichte und Region am MIttwoch 22. Oktober (um 20.30 Uhr) zur öffentlichen Veranstaltung "Schwieriges Gedächtnis. Bozens faschistische Denkmäler".

02/10/2014 - 03/10/2014,
Freie Universität Bozen

Die Tagung zum 75-jährigen Jubiläum der Südtiroler Option von 1939 beschäftigt sich mit der kollektiven Erinnerung an dieses einschneidende Ereignis seit 1945. Im Zentrum stehen Aspekte des Wandels und der Kontinuität in der Erinnerungsgeschichte der Option, von der Verdrängung und dem dominanten Opferdiskurs bis zur Historisierung und kollektiven Memorisierung.