Verkehr und Infrastruktur / Traffico e infrastrutture

25 (2016), 2

Zusammenfassung

Dieses Heft widmet sich einem besonders ertragreichen Forschungsfeld der historischen Alpenforschung, nämlich der Interaktion zwischen transalpinen Warenströmen, zirkulierenden Menschen und Informationen einerseits und den Veränderungen lokaler Gesellschaften andererseits. Mit dem Schwerpunkt auf historischen Dynamiken von Verkehrs- und Infrastrukturmaßnahmen, dem Zusammenspiel und der Wechselwirkung von Durchquerungen, lokalen Gegebenheiten und Austauschbeziehungen mit dem Umland rückt die Perspektive auf die „gelebten Alpen“ als historische Erfahrungswelten in den Vordergrund.

 

Die Abstracts der Beiträge finden Sie hier!

Herausgegeben von

Andrea Bonoldi / Hannes Obermair

Inhalt

Editorial/Editoriale
Verkehr und Infrastruktur/Trasporti e infrastrutture


Sergio Onger/Ivan Paris
La riorganizzazione del sistema idroviario padano: l’idrovia Locarno-Venezia

Alfred Werner Höck
Infrastrukturpolitik und Arbeitsmigration am Beispiel des Baues des Salzburger Tauerntunnels in den Jahren 1901–1909

Magdalena Pernold
Die Brennerautobahn als Infrastruktur für Verkehr und Transit: Zur Entgrenzung geografischer Verkehrsräume im Zeitraum ihrer Realisierung

Paolo Tedeschi
Attraversare le Alpi per formare l’Europa: la BEI e il finanziamento dei progetti relativi alle vie di comunicazioni alpine (anni 1960 e 1970)


Aufsätze/Contributi

Carlo Bartalucci
Bartolomeo Talenti alle fiere di Bolzano. Una famiglia di mercanti lucchesi tra istanze di riforma e tradizione


Forum

Julia Hörmann-Thurn und Taxis
Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Klaus Brandstätter (29.11.1961–23.8.2014) - Eine Erinnerung

Sabine Jagodzinski/Aleksandra Kmak-Pamirska
Überlegungen im Nachklang der Konferenz „Regionalität als historische Kategorie. Prozesse, Diskurse, Identitäten im Mitteleuropa des 16.-19. Jahrhunderts"

Alessandro Paris
"1813–1816. Il paese sospeso: la costruzione della provincia tirolese/Das Land in der Schwebe. Die Konstruktion des Landes Tirol". Cronaca del convegno

Margareth Lanzinger/Janine Maegraith
Witwenrechte im Litauen des 16. Jahrhunderts. Rezensionsessay aus Tiroler Vergleichsperspektive


Rezensionen/Recensioni

Margareth Lanzinger, Verwaltete Verwandtschaft. Eheverbote, kirchliche und staatliche Dispenspraxis im 18. und 19. Jahrhundert
(Jürgen Schlumbohm)

Florian Huber, Grenzkatholizismen. Religion, Raum und Nation in Tirol 1830-1848
(Dieter Langewiesche)

Wolfram Siemann, Metternich. Stratege und Visionär
(Karin Schneider)

Martin Aust/Frithjof Benjamin Schenk (Hg.), Imperial Subjects. Autobiographische Praxis in den Vielvölkerreichen der Romanovs, Habsburger und Osmanen im 19. und frühen 20. Jahrhundert
(Kurt Scharr)

Hans Heiss/Rudolf Holzer, Sepp Innerkofler. Bergsteiger, Tourismuspionier, Held
(Markus Wurzer)

Nadja Danglmaier/Werner Koroschitz, Nationalsozialismus in Kärnten. Opfer. Täter. Gegner
(Brigitte Entner)

 

Abstracts

Anschrift der Autoren und Autorinnen/Recapito degli autori e delle autrici